Infos & Formulare

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen nützliche Informationen sowie Formulare zum Download bereit. Falls Sie darüber hinaus Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Upload

Bitte klicken Sie auf den untenstehenden Button. Anschließend werden Sie zum Arztportal Doctolib weitergeleitet, wo Sie im Bereich „Meine Dokumente“ sämtliche relevante medizinische Befunde und andere Unterlagen für Ihre humangenetische Beratung hochladen und mit mir teilen können.

Ihr Beratungsgespräch - individuell & vertraulich

Buchen Sie Ihren Wunschtermin online oder kontaktieren Sie mich für individuelle Vereinbarungen.

Humangenetische Beratung
in meiner Berliner Praxis...

... oder von einem beliebigen Ort als Videocall.

Hinweis zur Videosprechstunde

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

im Zuge der fortschreitenden Telemedizin biete ich gerne Videosprechstunden an. Diese haben viele Vorteile für Sie als Patientin bzw. Patient, da Sie nicht den gegebenenfalls weiten Weg in meine Praxis auf sich nehmen müssen und dennoch eine humangenetische Beratung erhalten. Für die Teilnahme an der Videosprechstunde benötigen Sie ein Smartphone, Tablet, Notebook oder einen PC mit Kamera- und Mikrofonfunktion sowie einen Internetzugang. Die Videosprechstunde findet über Doctolib statt.

Bitte senden Sie mir zur Videosprechstunde die Einwilligungserklärung zur humangenetischen Beratung zu und halten Sie Ihren Personalausweis bereit, da ich vor der Beratung Ihre Daten kontrollieren werde. Die Punkte auf der Checkliste zur Vorbereitung auf die humangenetische Beratung gelten sowohl für persönliche Termine als auch für Videosprechstunden. Eine humangenetische Beratung per Videosprechstunde ist im Einzelfall erlaubt, wenn dies ärztlich vertretbar ist und die erforderliche ärztliche Sorgfalt gewahrt wird. Sollten Sie einen Termin zur Videosprechstunde bei mir gebucht haben, werde ich überprüfen, ob dies bei Ihrem Anliegen möglich ist. Falls ich eine Videosprechstunde in Ihrem Fall nicht verantworten kann, werde ich Sie rechtzeitig darüber informieren und Ihnen einen Termin für einen persönlichen Beratungstermin anbieten.

Die dokumentierte Probenahme für einen Vaterschaftstest muss persönlich erfolgen. Ein Videotermin ist in diesem Fall nicht möglich.

Ihre Humangenetikerin
Dr. med. Anna N. Henkelmann

Häufige Fragen -­­­­ FAQ

Wie viel Zeit sollte ich für eine humangenetische Beratung einplanen?

Die individuelle Beratung in meiner humangenetischen Praxis, sei es vor Ort oder per Videocall, kann zwischen etwa 30 und 120 Minuten, in der Regel zwischen 45 und 90 Minuten, in Anspruch nehmen. Diese Zeit ermöglicht es Ihre Fragen und Anliegen gründlich zu klären. Die Dauer des Beratungsgesprächs variiert natürlich je nach den spezifischen Fragestellungen und Zielen der Konsultation, was zu einer flexiblen Zeitspanne von 30 bis 120 Minuten führt. Bei Bedarf können selbstverständlich auch weitere Gespräche vereinbart werden, um sicherzustellen, dass alle Aspekte ausführlich besprochen werden können.

Wie kann ich mich am besten auf den Termin bei Frau Dr. med. Anna N. Henkelmann vorbereiten?

Damit ich mich bestmöglich auf unser Beratungsgespräch vorbereiten kann, ist es sehr hilfreich, wenn Sie mir frühzeitig ärztliche Berichte oder Befunde über Ihre Erkrankung, falls Sie selbst betroffen sind, und Ihrer Familienangehörigen, falls dies für die Fragestellung notwendig ist, am besten per Doctolib zukommen lassen. Sollten Ihnen keine Unterlagen vorliegen, können Sie selbstverständlich auch gerne einen Termin bei mir vereinbaren und wahrnehmen. Eine ausführliche Checkliste zur Vorbereitung auf unseren Termin habe ich für Sie erstellt.

Wie gestaltet sich der Ablauf einer humangenetischen Beratung?

In einem persönlichen Gespräch vor Ort in meiner humangenetischen Praxis oder per Videocall haben Sie die Möglichkeit, individuelle Fragen und Anliegen zu Themen wie genetisch bedingten Erkrankungen oder Störungen ausführlich zu besprechen. Als Fachärztin für Humangenetik stehe ich Ihnen zur Verfügung, um Ihr Anliegen zu klären und mögliche weitere Schritte zu erörtern. Der übliche Ablauf eines humangenetischen Beratungsgesprächs umfasst:

 

  1. Klärung Ihres Anliegens und Beratungsziels.
  2. Erstellung eines Stammbaums über drei Generationen mit Einbeziehung der familiären Krankengeschichte.
  3. Besprechung der Erkrankung sowie vorhandener Befunde und medizinischer Berichte.
  4. Aufzeigen weiterer Schritte, wie die Möglichkeit von Laboruntersuchungen, wenn gewünscht. Nachdem das Laborergebnis vorliegt, erfolgt die Aufklärung über die Bedeutung des Ergebnisses für Sie selbst sowie über die zur Verfügung stehenden Früherkennungsmaßnahmen und Therapiemöglichkeiten. Auch wird besprochen, welche Bedeutung das Ergebnis für Familienangehörige und nachfolgende Generationen haben könnte.

Kommt eine humangenetische Beratung für mich in Frage?

Verschiedene Gründe können dafür sprechen, dass eine humangenetische Beratung für Sie sinnvoll sein könnte. Zum Beispiel, wenn:

  • Bei Ihnen oder Ihrem Kind eine genetisch bedingte Erkrankung vermutet wird oder diagnostiziert wurde und Sie eine Abklärung bzw. weitere Aufklärung darüber wünschen.
  • In Ihrer Familie vermehrt Tumorerkrankungen bekannt sind / aufgetreten sind (im besten Fall verfügen Sie über die Befunde der betroffenen Angehörigen).
  • Bei Ihrem Kind körperliche und / oder geistige Entwicklungsverzögerungen festgestellt wurden.
  • Sie von unerfülltem Kinderwunsch betroffen sind, mehrere Fehlgeburten hatten oder eine künstliche Befruchtung planen.
  • Auffälligkeiten in der Schwangerschaft beim Ersttrimester-Screening oder in der Feindiagnostik festgestellt wurden.
  • Sie vor einer geplanten Schwangerschaft und / oder hinsichtlich möglicher altersbedingter Risiken / Folgen eine humangenetische Beratung wünschen.
  • Sie und Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin verwandt miteinander sind und Aufklärung über mögliche Risiken für Ihren Nachwuchs wünschen.

Natürlich gibt es noch weitere Gründe, eine humangenetische Beratung in Anspruch zu nehmen. Hier finden Sie zudem eine erweiterte Auflistung meines Beratungsangebots. Wenn Sie unsicher sind, ob eine humangenetische Beratung für Ihre spezielle Fragestellung geeignet ist, können Sie sich gerne mit mir per Kontaktformular oder telefonisch in Verbindung setzen.

Wie kann ich einen Termin in der humangenetischen Praxis von Frau Dr. med. Anna N. Henkelmann vereinbaren?

Sie können ganz einfach und jederzeit online über mein Doctolib-Profil einen Termin für eine humangenetische Beratung buchen. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einem persönlichen Gespräch in meiner Praxis in Berlin oder einer ortsunabhängigen Beratung per Videocall. Zusätzlich biete ich flexible Termine am Abend sowie am Samstag an. Sollte in meinem Doctolib-Kalender kein passender Termin für Sie verfügbar sein, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, um individuell per Kontaktformular oder telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Für wen ist eine Beratung in der humangenetischen Praxis von Frau Dr. med. Anna N. Henkelmann möglich?

Meine humangenetische Praxis ist eine Privatpraxis, die sowohl für Privatversicherte als auch Selbstzahler offen ist. Selbstverständlich sind auch gesetzlich Versicherte herzlich willkommen – die Abrechnung erfolgt dann auf Basis einer privaten Rechnung. Mit der Möglichkeit, sowohl vor Ort in meiner Berliner Praxis als auch flexibel über Videocall Termine anzubieten, sind auch Patientinnen und Patienten außerhalb der Berliner Stadtgrenzen eingeladen, eine humangenetische Beratung mit mir zu vereinbaren. Zusätzlich zu Deutsch werden Termine auch in Englisch, Französisch und Polnisch angeboten, um auch einen internationalen Austausch zu ermöglichen.

Wer trägt die Kosten für eine humangenetische Beratung?

In meiner humangenetischen Praxis in Berlin können Privatversicherte, Selbstzahler und Selbstzahlerinnen sowie gesetzlich Versicherte die humangenetische Beratung in Anspruch nehmen. Die Kosten für diese Beratung werden üblicherweise von privaten Krankenversicherungen übernommen. Es empfiehlt sich jedoch, vor der Inanspruchnahme der Beratungsleistung individuell bei der privaten Krankenkasse nachzufragen, um sicherzustellen, ob eine Kostenübernahme in Ihrem Fall über Ihren Versicherungsumfang gedeckt ist und erfolgen wird. Bitte beachten Sie, dass es sich in der Humangenetik häufig um beratungsintensive komplexe Erkrankungen handelt, welche nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) eine Abrechnung mit Steigerungsfaktor 3,5 rechtfertigen. Die Berechnung meines Honorars richtet sich nach dem Zeitaufwand, welchen ich für die Vorbereitung auf unseren Termin, die Recherche und Verfassung Ihres Beratungsbriefs benötige, sowie nach der Länge unseres Beratungsgesprächs. Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an mich wenden.

Darüber hinaus biete ich in meiner humangenetischen Praxis auch Vaterschaftstests an. Die Kosten für die Probenentnahme belaufen sich auf 39 € pro Person, zuzüglich der Laborkosten. Hierbei kann zwischen einfachen Vaterschaftstests für den persönlichen Gebrauch und gerichtsverwertbaren Vaterschaftsgutachten gewählt werden.

Verfügt die humangenetische Praxis über einen barrierefreien Zugang?

Die Räumlichkeiten meiner humangenetischen Praxis befinden sich in einem Altbau im 2. OG und sind leider nicht barrierefrei zugänglich. Trotzdem steht Ihnen die Möglichkeit offen, eine humangenetische Beratung vollkommen flexibel und ortsunabhängig per Videocall in Anspruch zu nehmen. Einen Termin dafür können Sie bequem über mein Doctolib-Profil buchen.

Welche Schritte folgen nach der humangenetischen Beratung?

Nach unserer humangenetischen Beratung werde ich Ihnen gerne die wichtigsten Informationen aus unserem Gespräch in einem persönlichen und verständlichen Brief zusammenfassen. Dies bietet Ihnen nicht nur eine klare Übersicht über unsere besprochenen Themen, sondern gibt Ihnen auch die Möglichkeit, eventuelle Rückfragen in einem weiteren Gespräch zu klären.

Falls Sie sich nach der Beratung für eine humangenetische Laboruntersuchung entscheiden, erfrage ich im Labor einen Kostenvoranschlag und lasse Ihnen diesen zukommen, damit Sie eine Kostenübernahme durch Ihre private Krankenversicherung bzw. Beihilfe prüfen können und im Selbstzahlermodus wissen, welche Kosten auf Sie zukommen werden. Nach Klärung der Kostenübernahme, Annahme des Kostenvoranschlags und Ihrer Einwilligung in die humangenetische Laboruntersuchung erfolgt die Probenentnahme.

Bei Gesunden (Ratsuchenden) muss die Probenentnahme durch mich vor Ort durchgeführt werden. Bei Erkrankten bzw. symptomatischen Personen (Patienten) kann die Probenentnahme durch mich, aber auch durch die Hausärztin bzw. Hausarzt oder eine andere behandelnde Ärztin bzw. einen anderen behandelnden Arzt erfolgen und an das Labor gesandt werden. In meiner humangenetischen Praxis arbeite ich mit zertifizierten und renommierten Laboren in Deutschland zusammen. Sollten Sie ein bestimmtes Labor für Ihre Analyse wünschen, sprechen Sie mich bitte darauf an.

Sobald das Laborergebnis vorliegt, können wir dieses besprechen. Eine Besprechung des Laborergebnisses mit mir ist ebenfalls möglich, wenn die Probenentnahme von Ihrer behandelnden Ärztin bzw. Ihrem behandelnden Arzt durchgeführt wurde. Hierfür können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen oder über mein Doctolib-Profil einen Termin vereinbaren, sobald Ihnen der Laborbefund vorliegt.

In der Befundbesprechung erläutern wir gemeinsam die Bedeutung des Befundes für Sie selbst und mögliche Auswirkungen auf nachfolgende Generationen aufgrund erblich bedingter Faktoren. Sollte eine Erkrankung oder Störung, oder auch die Möglichkeit dafür, durch den Labortest festgestellt worden sein, bedeutet dies verständlicherweise oft eine erhebliche emotionale Belastung für die Betroffenen selbst und ihr näheres Umfeld. Mir ist es daher ein besonderes Anliegen, Sie nicht nur während des humangenetischen Beratungsgesprächs zu unterstützen, sondern auch bei Fragen, welche sich auch nach unserem Gespräch ergeben, mit meinem besten fachärztlichen Wissen und Rat zur Seite zu stehen.

Was unterscheidet Patientinnen und Patienten von Ratsuchenden?

Patientinnen und Patienten sind Personen, bei denen bereits eine Symptomatik festgestellt wurde, und eine genetische Ursache vermutet wird. Im Gegensatz dazu sind Ratsuchende selbst nicht erkrankt, sondern möchten sich vielmehr durch eine humangenetische Beratung über ihr Erkrankungsrisiko und genetische Faktoren informieren.

Welche Dokumente benötige ich für einen Vaterschaftstest / eine Verwandtschaftsanalyse?

Damit Sie mit allen erforderlichen Dokumenten zum Termin erscheinen, habe ich eine Checkliste erstellt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne per Kontaktformular oder telefonisch an mich wenden.

Jetzt Beratungstermin online buchen!

Vereinbaren Sie Ihren Termin für ein persönliches Beratungsgespräch per Videocall oder in meiner Berliner Praxis. Buchen Sie bequem online über Doctolib. Ich freue mich auf Sie!

Ihre Humangenetikerin
Dr. med. Anna N. Henkelmann